heroes_berlin

4 Mrz

Julia Herzog von heroes_berlin hat nicht nur eine Leidenschaft, sondern gleich zwei: die Kunst und die Musik. Das spiegelt sich auch in ihren Kunstwerken wieder. Im Bamarang Interview spricht die Berlinerin über Inspirationsquellen, Glittereffekte und Rockstars.

Hallo Julia! Jimi Hendrix, David Bowie, Johnny Cash – warum spielt die Musik in Deinen Bildern eine solch große Rolle?
Ich mache selber Musik (independent) und liebe Kunst – da lag die Verbindung von beidem nahe.

Wenn Deine Kunst ein Song wäre – welcher wäre es? Warum?

Künstlerin Julia Herzog

„New Born“ von Muse. Der Song ist zum Teil elektronisch, trotzdem steckt viel Handarbeit darin – manches überdauert die Zeit und taucht in neuem Kontext wieder auf.

Wer ist Dein Lieblingsmusiker?
Meine Lieblingsbands sind Sonic Youth und Depeche Mode. Die Künstler von hereoes_berlin mag ich natürlich auch alle.

Was inspiriert Dich?
Natur, Musik und die Straßen von Berlin.

Wann hast du mit Deiner Kunst angefangen?
Angefangen zu malen habe ich noch bevor ich laufen konnte. Es folgten Grafitti und Comics. Dann habe ich den Computer entdeckt und kam so zur Medienkunst.

Welche Techniken wendest Du dabei an?
Ich mache viel mit dem Computer, hauptsächlich Illustrator und Photoshop. Zusätzlich bearbeite ich viele Bilder mit Acrylfarbe, Spray und Glittereffekten. Jedes einzelne Werk ist ein Unikat.

Wie lange brauchst Du circa für ein Bild?
Sehr unterschiedlich, einen Tag bis eine Woche. Manchmal überarbeite ich ein Bild nach einiger Zeit auch wieder.

Welches ist Dein persönliches Lieblingswerk und warum?
Eine Collage namens „Rocklegends never die“. Mit Jimi Hendrix, Jim Morrison, Amy Winehouse und Kurt Cobain zusammen auf einem Bild.

Was wünschst Du Dir für Heroes_Berlin in der Zukunft?
Ich möchte an unterschiedlichen Orten der Welt ausstellen und meine Bilder dorthin verkaufen. Ich würde mich freuen, wenn gute Musiker der letzten Jahrzehnte und von heute  auch noch in den Kinderzimmern meiner Enkel hängen würden.

Was würdest Du jungen Künstlern raten?
Macht die Sachen, die Euch am Herzen liegen, lasst Euch nichts sagen und glaubt an Euch – manchmal lässt der Erfolg etwas auf sich warten. Ich bin der Meinung dass die Bedeutung der Kunst in der Zukunft noch zunehmen wird.

Was war die schönste Reaktion die Du jemals auf ein Bild von Dir bekommen hast?
Ein befreundeter Musiker fragte mich, wann es denn soweit wäre, dass ich ihn malen würde. Schön war auch, als vor kurzem ein großer Berliner Club Interesse an einem Druck angemeldet hat.

Bamarang wünscht Julia weiterhin viel Erfolg! Ihre Kunstwerke gibt’s ab heute im Designer-Sale unter http://www.bamarang.de!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: